Political Science > Public Affairs & Administration > Download, free read

Zentralisation und Dezentralisation by Hans Peters download in pdf, ePub, iPad

Dezentralisation bezeichnet man die organisatorische Zusammenfassung von Aufgaben bei einer Stelle nach bestimmten Kriterien Stellenbildung. So sind eine gezielte Produktstrategie, eine bessere lokale Allokation der Ressourcen und eine bessere Identifizierung der Marktchancen in dem betreffenden Land erreichbar. Der Einsatz von Koordinationsgremien oder Linking pins kann ebenfalls die Stochastik der Zuordnung dezentraler Ziele und Aktionen auf zentrale Unternehmungsziele verbessern.

Es ergeben sich jedoch auch Gefahren aus der Zentralisation. Ergebnis und offene Probleme I. The Structure of Business, hrsg. Instanzen konzentriert sind z.

Organizational Structure in its ContextFinanzierungsaufgaben werden nicht

Zentralisation Die Zentralisation bezeichnet die organisatorische Zusammenfassung von Aufgaben bei einer Stelle nach bestimmten Kriterien. Bestimmte Aspekte werden dezentral entschieden, gleichzeitig werden aber durch eine zentrale Steuerung Interdependenz en zwischen den einzelnen Tochtergesellschaften beachtet. Deshalb bleibt das exakte Optimum der Dezentralisation unbestimmt. Der Einsatz von Entscheidungsgremien. Man arrangiert sich mit den unvermeidlichen Fehlern der Delegation und handelt intelligent improvisierend nach besserem Wissen.

Grundprobleme der Organisationslehre in entscheidungstheoretischer Sicht, Berlin et al. Dieser Zusammenhang besteht aber nicht in eindeutiger Form. Immerhin scheitert an den genannten Messproblemen die Bestimmung eines optimalen Dezentralisationsgrades. Im Ergebnis ist die Messbarkeit des Zentralisationsgrades schlecht. Bei Dezentralisation gelten tendenziell die umgekehrten Annahmen.

Intelligente Improvisation als Antwort auf fehlerhafte zentrale Entscheidungen ist in germanischen Soziokulturen nicht positiv belegt. Als Formen der Zentralisation werden die Zusammenfassung nach dem Objektprinzip und nach dem Verrichtungsprinzip unterschieden. Das mit dem Dienstvertrag geschaffene Direktionsrecht des Vorgesetzten ist somit die Rechtsgrundlage der Delegation von Aufgaben in Unternehmung en.

Organizational Structure in its Context. Finanzierungsaufgaben werden nicht in allen Unternehmensbereichen wahrgenommen, sondern in einer zentralen Finanzabteilung. Auf der Ebene der Mikroorganisation sind Stellen- und Abteilungsbildung angesiedelt. Jederzeit mit einem Klick abbestellbar. Fehler der Zielzerlegung und - koordination bei Dezentralisation bilden somit ein Restrisiko, das jede Unternehmung tragen muss.